Kann man auch vom Ausland aus per Briefwahl wählen?

Es ist möglich, die Briefwahlunterlagen auch vom Ausland aus zu versenden. Du solltest darauf achten, die Wahldokumente rechtzeitig abzusenden. Alle Unterlagen müssen am Wahlsonntag vor 18 Uhr bei der Gemeinde eingegangen sein, um berücksichtigt zu werden. Wir empfehlen, zur Sicherheit den Versand per Luftpost zu wählen.

Beachte bitte, dass du bei der Briefwahl aus dem Ausland die Unterlagen im Gegensatz zur Briefwahl in Deutschland ausreichend frankieren müssen.

Nach oben

Wie funktioniert die Briefwahl?

Nähere Informationen zum Ablauf der Wahl per Post findest du auf unseren Informationsseiten zur Briefwahl in den Städten und Gemeinden Deutschlands. Wähle in der Hauptnavigation deine Stadt aus, um ausführlichere Informationen zur Briefwahl in deiner Gemeinde zu erhalten.

Nach oben

Was macht eine Hilfsperson bei der Briefwahl?

Eine Hilfsperson unterstützt einen Wähler oder eine Wählerin beim Ausfüllen der Briefwahlunterlagen. Personen, die nicht in der Lage sind, diese selber auszufüllen, dürfen dabei eine Hilfsperson hinzuziehen. Mehr zu den genauen Vorgaben erfährst du in unserem Beitrag dazu, was Hilfspersonen bei der Briefwahl machen.

Nach oben

Was ist zu tun, wenn der rote Umschlag beschädigt ist?

Wenn der rote Umschlag deiner Wahlunterlagen beschädigt ist, dann kannst du versuchen, ihn durch Kleben zu reparieren. Ist dieser jedoch vollkommen zerstört, dann solltest du dein Wahllokal kontaktieren. Du kannst dort einen neuen Umschlag erhalten.

Nach oben

Welche Wahlen finden 2023 in Deutschland statt?

2023 wird die Wahl des Abgeordnetenhauses in Berlin wiederholt. Auch die Bundestagswahl muss aufgrund von eklatanten Problemen erneut durchgeführt werden. Im Mai 2023 findet darüber hinaus in Bremen die Wahl zur Bürgerschaft (Landesparlament) statt. Gleichzeitig laufen in Schleswig-Holstein die Kommunalwahlen. Im Herbst stehen dann in Bayern und Hessen Landtagswahlen an.

Nach oben