Landtagswahl Niedersachsen 2017

Keine Zeit zum Urnengang? Dann wählen Sie den Landtag in Niedersachsen per Briefwahl.

Landtagswahl in Niedersachsen 2017

Am Sonntag, 15. Oktober 2017, wählen die Niedersachsen ihren 18. Landtag. Nur drei Wochen nach der Bundestagswahl gibt es vorgezogene Landtagswahlen. Die rot-grüne Regierungskoalition hat ihre knappe Mehrheit verloren, so dass der Landtag am 21. August 2017 seine Auflösung beschloss. Wenn sich ein Landesparlament auflöst, müssen innerhalb von zwei Monaten Neuwahlen stattfinden. Ursprünglich sollten die Wähler erst im Januar 2018 abstimmen.  

Briefwahl bei der Landtagswahl 2017

Auch bei der Landtagswahl 2017 in Niedersachsen ist die Briefwahl für alle Wahlberechtigten möglich. Sie können Ihre Stimme ohne Angaben von Gründen per Post abgeben. Die passenden Unterlagen beantragen Sie je nach Wahlkreis persönlich, schriftlich oder online. Wenn Sie die Papiere persönlich im Wahlbüro abholen, können Sie auch vor Ort Ihre Stimme abgeben.

Auch in Ihrer Stadt oder Gemeinde können Sie den Antrag auf Briefwahl für die Landtagswahl 2017 in Niedersachsen schnell und unkompliziert stellen.
 

Schicken Sie Ihre Briefwahlunterlagen rechtzeitig los

Ihren Wahlschein können Sie bis Freitag, 13. Oktober, 18 Uhr, beantragen. Bis spätestens 18 Uhr am Wahlsonntag muss ihr Stimmzettel die zuständige Stelle erreicht haben, sonst kann er nicht berücksichtigt werden. Sie sollten den Wahlschein also unbedingt rechtzeitig abschicken - empfohlen wird spätestens bis Donnerstag, 12. Oktober 2017, innerhalb Deutschlands.

Wahlberechtigt sind alle deutschen Staatsangehörige, die mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz in Niedersachsen haben. Bei der Landtagswahl 2017 sind etwa 6,1 Millionen Menschen in Niedersachsen wahlberechtigt.

Parteien bei der Landtagswahl 2017

24 Parteien haben angezeigt, dass sie an der kommenden Landtagswahl teilnehmen möchten. 15 davon hat der Landeswahlausschuss am 15. September 2017 zugelassen: 

  • Christlich Demokratische Union Deutschlands in Niedersachsen - CDU
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands - SPD
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN - GRÜNE
  • Freie Demokratische Partei - FDP
  • DIE LINKE. Niedersachsen - DIE LINKE.
  • Alternative für Deutschland (AfD) Niedersachsen - AfD Niedersachsen
  • Bündnis Grundeinkommen Landesverband Niedersachsen - Die Grundeinkommenspartei - BGE
  • Deutsche Mitte - Politik geht anders... - DM
  • FREIE WÄHLER Niedersachsen- FREIE WÄHLER
  • Liberal-Konservative Reformer Niedersachsen - LKR Niedersachsen
  • Ökologisch-Demokratische Partei, Landesverband Niedersachsen - ÖDP
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative - Die PARTEI
  • PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ Landesverband Niedersachsen - Tierschutzpartei
  • Piratenpartei Niedersachsen - PIRATEN
  • V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer - V-Partei³
     

Wählen Sie bei der Landtagswahl 2017

Mit Ihrer Stimme gestalten Sie die Demokratie in Niedersachsen mit. Sie entscheiden mit darüber, welche Abgeordneten Sie in den kommenden fünf Jahren im Landtag vertreten. Der Landtag ist Niedersachsens oberstes Verfassungsorgan. Er verabschiedet etwa Gesetze, beschließt den Haushalt und wählt den Ministerpräsidenten. 

Geben Sie am 15. Oktober 2017 Ihre Stimme ab - entweder in Ihrem Wahllokal oder per Post. Wählen Sie ihre Stadt oder Gemeinde aus und erfahren, wie Sie Ihre Briefwahlunterlagen beantragen können.