Briefwahl zu den Kommunalwahlen 2020 in Bayern

Sonntag, der 15. März 2020 ist Wahltag in Bayern. Die Bürger bestimmen rund 39.500 Mandatsträger in mehr als 2.000 Kommunen. Etwa 10 Millionen Wahlberechtigte bestimmen Erste Bürgermeister, Oberbürgermeister, Landräte und Mitglieder von Gemeinde-, Markt- oder Stadtrat sowie Kreisräten.

Wie bei anderen Wahlen, können alle Wahlberechtigten auch bei den Kommunalwahlen 2020 in Bayern das Recht per Post abstimmen. Das ist ohne Begründung möglich.

Den entsprechenden Antrag stellen Sie entweder persönlich, schriftlich oder online – je nach Angebot Ihres Wahlkreises.

Ihre Wahlunterlagen müssen rechtzeitig in die Post

Den Antrag auf Briefwahl müssen Sie bis spätestens zwei Tage vor dem Wahlsonntag stellen – also bis zum 13. März, 15 Uhr. Entscheiden Sie sich sehr kurzfristig zur vorzeitigen Stimmabgabe, stellen Sie Ihren Antrag am besten mündlich in Ihrem Wahlamt. Dann können Sie direkt vor Ort Ihre Kreuze machen.

Wer den Postweg nutzt, sollte unbedingt die Postlaufzeiten beachten. Kommen Ihre Wahlunterlagen zu spät, sind Ihre Stimmen verloren. Nur Briefe, die bis zum Wahlsonntag, 18 Uhr, im Wahlamt eingehen, zählen.

Eine Ausnahme gilt für plötzlich erkrankte Wähler: Können Sie Ihre Krankheit nachweisen, etwa durch ärztliches Attest, dürfen Sie die Briefwahl noch bis zum Wahlsonntag um 15 Uhr beantragen. Dazu dürfen Sie auch jemanden bevollmächtigen.

Wer darf am Wahlsonntag in Bayern abstimmen?

Bei den Kommunalwahlen 2020 in Bayern dürfen alle volljährigen deutschen Staatsbürger sowie alle volljährigen EU-Bürger ihre Stimmen abgeben, die seit mindestens zwei Monaten im Wahlkreis gemeldet sind. Das gilt für etwa 10 Millionen Menschen in Freistaat.

Auch bei der Stichwahl am 29. März können Sie per Brief abstimmen

Die bayerischen Wähler stimmen unter anderem über Landräte, Oberbürgermeister und Bürgermeister ab. Erreichen die Kandidaten im ersten Wahlgang keine absolute Mehrheit, kommt es zur Stichwahl – keine Seltenheit bei Kommunalwahlen.

In Bayern ist der Stichwahltermin Sonntag, der 29. März 2020. Sie können Ihre Stimme – ebenso wie beim ersten Wahltermin – per Post abgeben.

Den Antrag auf Briefwahl stellen Sie auch für die Stichwahl bei Ihrer Stadt oder Gemeinde.

Gestalten Sie die Demokratie in Bayern mit – wählen Sie

Mit Ihrer Stimmabgabe gestalten Sie Ihre Heimat mit. Ihr Kreuzchen bestimmt mit darüber, wer die wichtigen Themen vor Ihrer Haustür anpackt. Ihre Wahl hat direkten Einfluss auf das Leben in Ihrer Stadt oder Gemeinde.

Ganz gleich, ob Sie sich für die Briefwahl oder den klassischen Urnengang entscheiden: Geben Sie Ihre Stimme ab und machen Sie mit bei den Kommunalwahlen 2020 in Bayern.