Briefwahl beantragen in Frankfurt/Main (Hessen)

Sie möchten bei der kommenden Wahl Ihre Stimme per Post abgeben. Viele Menschen entscheiden sich heutzutage für eine Briefwahl – sei es aus Bequemlichkeit, aufgrund des Alters oder einer Behinderung oder wegen eines Urlaubs zum Wahltermin. Mit der Briefwahl können Sie Ihre Stimme schon vor dem Wahltag abgeben und bequem per Post versenden.

Wir verraten Ihnen, wie Sie in Frankfurt/Main die notwendigen Dokumente für die Wahl per Post beantragen und Ihre Stimme per Post abgeben. So nehmen Sie mit minimalem Aufwand Ihre Bürgerpflicht wahr und tragen Ihren Teil dazu bei, dass die Demokratie in Frankfurt/Main, Hessen und Deutschland stark bleibt.

Wie beantrage ich die Briefwahl in Frankfurt/Main?

Früher benötigte man für die Nutzung der Briefwahl eine Begründung. Das ist seit 2008 nicht mehr nötig. Sofern Sie in Deutschland wahlberechtigt sind und in Frankfurt/Main Ihren Hauptwohnsitz haben, können Sie bei der Stadt in Frankfurt/Main Ihren Wahlschein beantragen. Falls Ihr Hauptwohnsitz sich in einer anderen Stadt befindet, beantragen Sie Ihren Wahlschein bitte dort. Dem Wahlschein werden automatisch die Dokumente für die Wahl per Post hinzugefügt.

Ihren Wahlschein können Sie in Frankfurt/Main persönlich oder schriftlich beantragen. Falls Sie für einen Angehörigen (z.B. aufgrund von Alter, Behinderung oder Krankheit) die Dokumente für die Wahl per Post beantragen, müssen Sie eine schriftliche Vollmacht vorlegen. Sie können die Briefwahl nicht telefonisch beantragen.

Leider haben wir für Frankfurt/Main noch keine Adressdaten in unserer Datenbank. Wenn Sie möchten können Sie uns helfen, indem sie uns die passende Adresse schicken. Senden Sie uns einfach eine Mail mit den Adressdaten für Frankfurt/Main an die am Ende der Seite angegebene Email-Adresse.

Zur Beantragung benötigt die Stadt folgende Daten:
  • Familienname
  • Vorname(n)
  • Geburtsdatum
  • Wohnanschrift inkl. Straße, Hausnummer, PLZ und Ort

Folgende Postleitzahlen fallen in den Wahlbezirk von Frankfurt/Main:
60311 60313 60314 60316 60318 60320 60322 60323 60325 60326 60327 60329 60385 60386 60388 60389 60431 60433 60435 60437 60439 60486 60487 60488 60489 60528 60529 60549 60594 60596 60598 60599 60001 60002 60003 60004 60005 60006 60007 60008 60009 60010 60011 60012 60013 60014 60015 60016 60017 60018 60019 60020 60021 60022 60023 60024 60036 60037 60038 60039 60040 60041 60042 60043 60044 60045 60046 60047 60048 60049 60050 60051 60052 60053 60054 60055 60061 60062 60063 60064 60065 60066 60067 60068 60069 60070 60071 60075 60076 60077 60078 60079 60082 60083 60084 60085 60088 60089 60090 60091 60281 60285 60288 60290 60291 60331 60332 60333 60334 60335 60336 60337 60338 60343 60344 60345 60346 60347 60348 60350 60351 60352 60353 60355 60356 60357 60358 60380 60391 60392 60393 60394 60395 60396 60400 60401 60402 60403 60406 60407 60423 60424 60425 60441 60442 60443 60444 60445 60446 60447 60448 60449 60450 60456 60457 60459 60460 60461 60484 60491 60492 60493 60494 60495 60496 60497 60498 60503 60504 60505 60507 60508 60525 60531 60532 60533 60534 60547 60551 60552 60553 60554 60555 60556 60557 60558 60559 60560 60561 60562 60570 60591.

Nach der Antragstellung versendet die Stadt Frankfurt/Main Ihre Dokumente für die Wahl per Post an Ihre Anschrift. Auf Wunsch kann der Wahlschein auch an eine abweichende Anschrift versendet oder persönlich im Bürgeramt abgeholt werden.

Übrigens: Es ist sinnvoll. die Wahlunterlagen mindestens einen bis anderthalb Monate vor der Wahl zu beantragen. So haben Sie ausreichend Zeit, die Dokumente auszufüllen und zu versenden.Der späteste Termin zur Antragstellung der Wahl per Post ist in Frankfurt/Main der Freitag vor dem Wahlbeginn bis 18:00 Uhr. Nachträgliche Beantragungen sind nur in Ausnahmefällen (z.B. plötzliche Erkrankung) möglich.

Wie wähle ich per Briefwahl in Frankfurt/Main?

Wenn Sie die Dokumente für die Wahl per Post in Frankfurt/Main erhalten haben, prüfen Sie sie zunächst auf Vollständigkeit.

Der Wahlbrief enthält:
  • Wahlschein mit Dienstsiegel und Unterschrift (eigenhändig unterschrieben oder eingedruckt)
  • Amtlicher Stimmzettel
  • Amtlicher Stimmzettelumschlag (blau)
  • Amtlicher Wahlbriefumschlag (rot) mit vollständiger Anschrift für den Versand an den Wahlbezirk Frankfurt/Main
  • Merkblatt mit offiziellen Hinweisen und bebilderten Erläuterungen zur Briefwahl

Machen Sie nun Ihr Kreuzchen. Achten Sie darauf, die Wahlunterlagen korrekt auszufüllen, damit diese gültig sind. Lassen Sie nicht zu, dass man Ihnen beim Ausfüllen über die Schulter schaut. Ihre Wahl ist Privatsache! Legen Sie den Stimmzettel anschließend in den Stimmzettelumschlag und kleben Sie ihn zu.

Füllen Sie die „Versicherung an Eides statt zur Briefwahl“ vollständig mit Ort, Datum und Unterschrift aus. Legen Sie den Stimmzettelumschlag und die eidesstattliche Versicherung auf dem Wahlschein in den roten Wahlbriefumschlag. Versiegeln Sie den Briefumschlag. Es ist nicht notwendig, den Brief zu frankieren, wenn Sie ihn aus Deutschland versenden. Anschließend versenden Sie den Wahlbrief per Post oder geben Ihn persönlich im Bürgeramt in Frankfurt/Main ab. Der Wahlbrief muss spätestens am Tag der Wahl um 18:00 Uhr bei der Stadt in Frankfurt/Main vorliegen. Später eingehende Unterlagen können bei der Stimmauszählung nicht berücksichtigt werden. Wir empfehlen, die Dokumente für die Wahl per Post spätestens am dritten Tag vor der Wahl abzusenden.

Falls Sie aus dem Ausland wählen, achten Sie unbedingt auf ausreichende Frankierung und rechtzeitigen Versand, idealerweise per Luftpost.

Die auf dieser Seite angegebenen Informationen gelten für folgende Postleitzahlen in Frankfurt/Main: 60311 60313 60314 60316 60318 60320 60322 60323 60325 60326 60327 60329 60385 60386 60388 60389 60431 60433 60435 60437 60439 60486 60487 60488 60489 60528 60529 60549 60594 60596 60598 60599 60001 60002 60003 60004 60005 60006 60007 60008 60009 60010 60011 60012 60013 60014 60015 60016 60017 60018 60019 60020 60021 60022 60023 60024 60036 60037 60038 60039 60040 60041 60042 60043 60044 60045 60046 60047 60048 60049 60050 60051 60052 60053 60054 60055 60061 60062 60063 60064 60065 60066 60067 60068 60069 60070 60071 60075 60076 60077 60078 60079 60082 60083 60084 60085 60088 60089 60090 60091 60281 60285 60288 60290 60291 60331 60332 60333 60334 60335 60336 60337 60338 60343 60344 60345 60346 60347 60348 60350 60351 60352 60353 60355 60356 60357 60358 60380 60391 60392 60393 60394 60395 60396 60400 60401 60402 60403 60406 60407 60423 60424 60425 60441 60442 60443 60444 60445 60446 60447 60448 60449 60450 60456 60457 60459 60460 60461 60484 60491 60492 60493 60494 60495 60496 60497 60498 60503 60504 60505 60507 60508 60525 60531 60532 60533 60534 60547 60551 60552 60553 60554 60555 60556 60557 60558 60559 60560 60561 60562 60570 60591

Verwandte Städte

blank

Frankfurt/Main

Hessen Briefwahl beantragen
BundeslandHessen
Postleitzahl60311
KennzeichenF

Demnächst finden folgende Wahlen statt. Bitte stellen Sie rechtzeitig den Antrag für die Briefwahl.

  • 1.
    Bundestagswahl
    Herbst 2021
  • 2.
    Landtagswahl
    Herbst 2023

Briefwahl beantragen

Briefwahl online beantragen
Online

Leider haben wir für Frankfurt/Main noch keinen Link für die Onlinebeantragung gefunden. Wenn Sie möchten können Sie uns helfen unsere Datenbank zu vervollständigen. Schicken Sie uns einfach eine Mail mit dem Link zum Antragsformular für Frankfurt/Main an die unten angegebene Adresse.

Briefwahl per Email beantragen
Per Email

Leider haben wir für Frankfurt/Main noch keine Emailadresse der zuständigen Stelle in unserer Datenbank. Wenn Sie möchten können Sie uns helfen, indem sie uns die passende Adresse schicken. Senden Sie uns einfach eine Mail mit Mailadresse für Frankfurt/Main an die unten angegebene Adresse.

Briefwahl per Post beantragen
Per Post

Sie können einfach ein formloses Schreiben an die zuständige Stelle senden, Wir haben hier auf der Seite alle nötigen Informationen für Sie zusammengetragen.

Adressinformationen

Bitte beachten Sie: Wir versuchen alle Informationen auf dieser Seite so aktuell wie möglich zu halten. Sollten Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden haben, senden Sie uns bitte eine Mail an korrektur@briefwahl-beantragen.de. Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der auf dieser Seite bereitgestellten Informationen.